LADEVORGANG     BITTE WARTEN     LADEVORGANG     BITTE WARTEN     LADEVORGANG     BITTE WARTEN

 

Fotos: 

 

TIMM THALER oder das verkaufte Lachen

Grażyna Kania nach James Krüss

 

Theater an der Parkaue in Berlin
Premiere am 22.05.2009
Aufführungsdauer 2 h, 1 Pause

 

Regie: Grażyna Kania, 

Bühne: Moritz Müller

Kostüme: Constanze Zimmermann

Musikcollage : Grażyna Kania und Hagen Löwe

Dramaturgie: Christina Stang

 

BESETZUNG:

LUTZ DECHANT Jonny, HELMUT GEFKE Herr Rickert, STEFAN KOWALSKI Behemot, JOHANNES H. LANGER Timm Thaler, HAGEN LÖWE Baron Lefuet, VALERIE OBERHOF Zimmermädchen, ANJA PAHL Mutter, DENIS PÖPPING Astaroth, ELVIRA SCHUSTER Frau Bebber, ANDREJ VON SALVITZ Kreschimir, MARTIN WINKELMANN Erwin

 

NOMINIERUNG, Regie in der Kinder- und Jugendtheatersparte

musik

 

PRESSE

NEUES DEUTSCHLAND, 8.05.09 

„Timm Thaler“ im Theater an der Parkaue
Anouk Meyer
(...) Regisseurin Grażyna Kania ist mit dem Bühnenstück nah an der Romanvorlage geblieben, ohne daran festzukleben. Sie beschränkt sich auf das Wesentliche, schildert gerade zu Anfang Timms Umfeld geschickt in ein, zwei musikalisch untermalten Schlüsselszenen und gibt dafür den Charakteren und deren Entwicklung mehr Raum. Jede noch so kleine Rolle ist glänzend besetzt; neben Johannes Hendrik Langer als Timm Thaler und Hagen Löwe als sein teuflischer Widersacher spielen sich vor allem zwei Darsteller in die Herzen der Zuschauer: Stefan Kowalski und Denis Pöpping geben die allgegenwärtigen „Assistenten“ des Barons, in Wirklichkeit zwei finstere Dämonen, mit gekonnter Übertreibung und slapstickhafter Komik. Der eine agiert mit Schmachtlocke und italienischem Akzent als Karikatur des ewigen Dienstleisters, der andere nervt seinen Boss mit dem immer gleichen Vorschlag „Chef, wollen wir nicht ‚nen anderen Jungen nehmen?“ Es stimmt halt, was im Stück gesagt wird: Wer die Menschen zum Lachen bringt, hat Macht über die Herzen.

 
 

Aufzeichnung:

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now